Atemberaubend Show Hack Dress Code
Show Hack Dress Code

Hunt Seat, Wikipedia - Der reiter muss normalerweise einen astm / sei zugelassenen reithelm mit montiertem sicherheitsgurt tragen. Obwohl schwarze, mitsamt samt versehene jagdmützen sicherlich nicht existieren und nicht dafür zugelassen sind, jederzeit während einer reise getragen zu werden, sind caps dennoch von zeit zu zeit auf erwachsenen piloten in flachen anleitungen zu sehen und weiterhin ziemlich beliebt bei rasse schlägt vor. Aber, viele jagdsitzreiter, die jetzt nicht springen, verlassen in der rückseite der suchkappe in ermangelung der astm / sei-akkreditierten kopfbedeckung. Die zäune, die in den show-hunter-kursen verwendet werden, sind so konzipiert, dass sie im aussehen pflanzlich sind, um eine natürliche bewegung einer jagdrichtung zu simulieren. Die pfähle und anforderungen der zäune sind in der regel pflanzliche holz oder lackiert eine konservative färbung, die weiß oder braun gehören. Dekorative elemente können pinsel oder vegetation umfassen. Wassereinschränkungen sind nicht enthalten.

In einigen rassen-besondere schlägt vor, andere arten von bits, einschließlich der kimberwicke, sind manchmal legal, aber sind nicht berücksichtigt "traditionelle" hunt sitz bits, und fahrer, die von rasse-unique zu offenen gesicht bewegen sind hin und wieder schwer bestraft, wenn sie nicht-traditionelle gadget im offenen wettbewerb verwenden. Ein neuer trend bei hunter-fahrern trägt einen speziellen mantel, der als shaddelly bezeichnet wird. Dies ist ein schwarzer mantel reduziert kurz auf der vorderen mittelteil jedoch lang mit schwänzen innerhalb der zurückgegebenen. Der schäbelbauch wird mit einer krawatte und einer nadel und mit tadders alle punkte auf dem niedrigsten getragen. Dieser mantel wird nicht immer in den meisten jägerstunden oder kleineren shows gesehen und ist fast keineswegs erforderlich. Diesem trend folgte der dressur-gegensatz, bei dem der shadble in den oberen rängen getragen wird. Aber konventionelle jagdreiter ziehen trotzdem den kürzeren jagdmantel an.

Jagdsitz ist eine beliebte form der verwendung innerhalb der usa, identifiziert durch die ushja (u.S.A. Hunter / jumper association) und die usa equestrian federation und in kanada. Während die jagdsitzhaltung im einklang mit der se keine olympische disziplin ist, begannen viele springprüfungen im jäger- und reittraining. Der maximale ausgezeichnete unterschied zwischen jägern und springern ist die technik der guides. Springreitführer umfassen kombinationszäune, scharfe kurven und mehrere anpassungen der strecke, alle einstellbarkeit und sportlichkeit. Show hunter guides umfassen sanftere spuren, weniger mischungen und im gegensatz zu turns, reflektieren die fuchsjagende lebensweise und die trittfrequenz, die für das fahren auf riesigen feldern benötigt wird. Jumper zäune können ziemlich hoch sein, so viel wie 5'three "(1.60m) im grand prix display springen, und schön mehr als sieben '(2.2m) in mächtigkeit (innovative high-soar) anweisungen, mit einer viel zusätzlichen breite englisch: www.Mjfriendship.De/en/index.Php?Op...=View&id=167 jagen zeigen sich wiederum über vier '6' in der höhe (wie in der traumhaft neuen "gesamtleistung arbeitendes hunter" training), selbst in den besten bereichen, aber es wird vorhergesagt, dass eine kadenz und eleganz nicht wichtig ist im display springen.